IT Service Management mit ITIL®

Da ich mich, neben Projekten im Softwarebereich, in diversen Interims-Management-Positionen auch mit dem Design, der Vertragsgestaltung und Bereitstellung von IT Services zu beschäftigen hatte, lag es nahe, auch dafür ein Zertifikat zu erwerben. Die erste Wahl dafür ist natürlich der Quasi-Standard ITIL®.

„IT Infrastructure Library“ ist eine schon seit den 1980er Jahren existierende und nunmehr in der aktualisierten Version 2011 vorliegende Best-Practices-Sammlung zu IT Services, die von der Britischen Regierung entwickelt wurde und von ihr kostenfrei zur Nachnutzung zur Verfügung gestellt wird.

Wenn Sie Ihre IT Services nach ITIL planen, designen, aufsetzen, ausführen und verbessern, werden Sie im Markt allgemein verstanden und akzeptiert werden, denn auch das Fach-Vokabular erhält durch die Anwendung von ITIL eine Quasi-Normierung. Weiterhin profitiert Ihre Organisation von den einheitlichen Abläufen und den Empfehlungen zu Datenbanken und Prozessen. Und nicht zuletzt gibt es im Markt viele Anwendungen, wie z.B. Ticketsysteme oder BPMN-Templates, die sich an ITIL orientieren und Ihnen damit vorgefertigte Strukturen für Ihr IT Service Management liefern.